Über den Charger

Hersteller: Chrysler
Modell: Dodge Charger SE Brougham (Hardtop) – B-Body
Motor: 440 CUI (7,2 Liter) BigBlock, V8
PS: ca. 300
Baujahr: 1973 (3.Generation)
Farbe: Schwarz
Getriebe: 3 Gang Automatik (auch manuell schaltbar)

Geschichte und Vorbesitzer: 1 Vorbesitzer in Deutschland. 2008 wurde der Wagen aus Kalifornien importiert. Umbauten für die deutsche Strassenzulassung und H-Kennzeichen folgten in 2008. Seitdem in Deutschland angemeldet. Seit August 2014 in meinem Eigentum.

Merkmale: Laut VIN Nummer war ursprünglich ein 400 CUI verbaut. Bereits in den USA wurde der ursprüngliche Motor gegen einen 440 CUI BigBlock getauscht. Es wurden vor dem Import ebenfalls ein Shifter mit 3Gang Automatik, externer Drehzahlmesser und Edelbrock Vergaser verbaut sowie das Triple Opera Window eingesetzt.  Das war original nur bei dem Vinyl Dach vorhanden. Wir haben eine Servolenkung, Dual-Chrom Rennspiegel (Fahrerseite von innen verstellbar), Schalensitze vorne, Tuff Steering Weel und hinten/seitlich getönte Scheiben.

Zustand: Gut erhalten, doch es wartet sicher noch die eine oder andere Arbeit auf uns. Hierzu haben wir im Winter in der Garage viel Zeit.

Sie möchten den Waagen mieten?

Über den MB 200D

Hersteller: Daimler-Benz
Modell: W123, 200D
Motor: 1,971 l Hubraum, Diesel
PS: 60
Baujahr: 1981
Farbe: Agavengrün
Getriebe: 4 Gang (manuell)

Geschichte und Vorbesitzer: Der Wagen hatte vier Vorbesitzer bis mein Papa den Wagen am 28.07.1986 gekauft und auf seinen Namen zugelassen hat. Papa hat seinen Wagen geliebt, wir haben viele Urlaube und Ausflüge mit dem Auto unternommen. In seinem Besitz erfolgte die regelmäßige Wartung und zu Hause stand der Wagen immer in der Garage. Ich habe meinen Führerschein in 1992 gemacht und manchmal durfte ab und an auch mal mit Papas Benz fahren. Papas Wunsch war es immer, den Benz mit einem Historischen Kennzeichen zu versehen und damit auf den Oldtimermarkt nach Bockhorn zu fahren. Nach seinem Tod habe ich den Benz aufwendig und mit viel Liebe restauriert und im Frühjahr 2013 war es dann soweit. Kurz vor Papas Geburtstag wurde der Benz mit H-Kennzeichen zugelassen! Die Ausstellung auf dem Oldtimermarkt in Bockhorn folgt im Sommer.

Zustand: Der Benz ist weitgehend im Originalzustand. Der Lack wurde im Zuge der Restaurierung im Jahr 2013 erneuert. Auch wurde die Fahrertür aufgrund eines Unfalls erneuert. Nun ja, bei den Sternen habe ich nach fünf Nachkäufen aufgehört zu zählen ;-).

Sie möchten den Waage mieten?

Galerie